Frühverantwortliche Menschen - Checken bis die Funken sprühen

Kindheit und Jugend sind geprägt durch übermässige Frühverantwortung, sei es wegen familiärer Probleme, Resilienzentwicklung oder zu frühe Übertragung von Verantwortung, was vom Auftragerteiler wie vom Kind positiv erlebt wird, aber doch überfordert, so dass das Kind zum Checker wird.

Hier verbinde ich eher Hochsensibilität: Weil das Kind auf Fragen keine Antworten findet, muss es fühlen/erahnen/checken, was gut sein könnte. Es entwickelt sich und seine Intelligenz aufgrund eines 10 – 30 Jahre dauernden «Gedankenkarussells» von Denken, Fühlen, Unsicherheit und mangelnder Rückbestätigung.

Seit 2018 setze ich den Gedanken der Frühverantwortung dahin gehend fort, dass ich meine zu beobachten, dass es Begabungen gibt, die kein Übermass an Intelligenz ausweisen. Diese entstanden in der Not und stellen Notstrategien dar, um im Leben für sich einen Weg zu finden. Hierfür gründete ich unter der Wortschöpfung 'Notbegabung' einen eigenen Webbereich.

www.notbegabung.ch

Jona Jakob

Jona Jakob
Gesprächsberater
Senior Coach
Hochbegabtencoach
Zürich und Bern

 Infos: jonajakob.com

Infos  für ein Coaching
humanness-coaching.ch

Ich freue mich auf
Ihre Nachricht.